Gelbe Säcke - was kommt rein, was nicht?

08.06.2020

Erreichen wir mit dieser Meldung die Richtigen?

In den vergangen Wochen sind in Scheer vermehrt Gelbe Säcke nicht abtransportiert worden. Diese vom Entsorger liegengelassenen Säcke waren offensichtlich falsch befüllt. Hier die Zahlen: Abfuhrtermin 23.04.2020: 51 Säcke markiert liegengeblieben, Abfuhrtermin 07.05.2020 27 Säcke markiert liegengeblieben, Abfuhrtermin 22.05.2020 53 Säcke markiert liegengeblieben. Der Abfuhrtermin am 04.06.2020 erbrachte wieder bergeweise Säcke, die von den fleißigen Fahrern als offensichtlich falsch befüllt zurückgewiesen wurden. Die Kosten der letztlichen Entsorgung durch den städt. Bauhof sind um ein Vielfaches höher, als wenn derjenige seinen falsch befüllten, liegengelassenen Gelben Sack zurücknehmen und über die Restmülltonne entsorgen würde.

In den gelben Sack gehören:

Ausschließlich gebrauchte und restentleerte Verpackungen, die nicht aus Papier, Pappe, Karton oder aus Glas sind. Ausspülen ist nicht notwendig.
Beispiele:
Alu-, Blech- und Kunststoffdeckel, Arzneimittelblister, Butterfolie, Buttermilch- und Joghurtbecher, Einkaufstüten sowie Obst- und Gemüsebeutel aus Kunststoff, Füllmaterial von Versandverpackungen aus Kunststoff, wie z.B. Luftpolsterfolie oder Schaumstoff, Konservendosen, Kronkorken, Kunststoffschalen- und Folien für Lebensmittel, Menüschalen für Fertiggerichten, Milch- und Getränkekartons, Müsliriegelfolie, Nudeltüten, Putz- und Reinigungsmittelflaschen, Quetsch- und Nachfüllbeutel z.B. für Waschmittel, Flüssigseife oder Fruchtpüree, Senftuben, Shampooflaschen, Suppen- und Soßentüten, Tierfutterdosen und -schalen, Zahnpastatuben

In den gelben Sack gehören nicht:

Sämtliche Abfälle, die keine Verpackungen sind.

Beispiele:

  • Batterien (Entsorgung über den Recyclinghof oder den Handel)
  • CDs / DVDs, Elektrogeräte (Entsorgung über den Recyclinghof)
  • Entsorgung über den Restmüll: Babyflaschen, Disketten, Feuerzeuge, Filme, Gummi, Klarsichthüllen, Katzenstreu, Kugelschreiber, nicht geleerte Verpackungen, Videokassetten, Zahnbürsten, Windeln, Einwegrasierer, Spritzen, Infusionsflaschen.
  • Entsorgung über den Restmüll/Sperrmüll oder die Entsorgungsanlage: Netze ( z. B Hagelnetze, Gartennetze), Styropor (z. B. Baustyropor, Dämmmaterial), Gartenmöbel (große Kunststoffteile), Kinderspielzeug aus Kunststoff, Putzeimer, Schaumstoff, Silofolie, Wäschekorb etc.

Zum Schaubild

Zur Pressemitteilung des Landratsamtes

Es ist fraglich, ob wir mit dieser Mitteilung all diejenigen erreichen, die ihre Säcke die letzten Wochen falsch befüllt haben. Wenn nicht, dann wird es wieder so oder so aussehen im Städtle.  Bei der nächsten Abfuhr werden wir hier eine Antwort darauf erhalten.



Stadt Scheer | Hauptstraße 1 | 72516 Scheer | Telefon 07572/7616-0 | nfschr-nlnd